"Keiner kann einem anderen zuliebe etwas glauben, was gegen sein Gewissen ist." Caritas Pirckheimer (1467-1532)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde des Hauses,

dieses Zitat ist Caritas Pirckheimers „Denkwürdigkeiten“ entnommen. In dieser Schrift setzt sich die Äbtissin und Humanistin intensiv mit der Frage der Gewissensfreiheit und damit auch mit der Frage der freien Religionsausübung und der individuellen Lebensgestaltung auseinander.

Caritas´ Aussage über die Gewissensfreiheit ist auch an der Eingangstür unserer Hauskapelle zu lesen; zudem ist unsere Namenspatronin auch in unserer täglichen (Bildungs-)Arbeit und für unsere Programmgestaltung eine wichtige Impulsgeberin.
Ganz besonders in diesem Halbjahr: Anlässlich Caritas Pirckheimers 550. Geburtstag haben wir uns von ihrem Leben und ihren Lebensumständen inspirieren lassen und sagen mit unserem Fokusthema augenzwinkernd:  „Happy Birthday, Caritas Pirckheimer!“

 Neben zahlreichen Veranstaltungen zu diesem Fokusthema – u. a. mit unserem traditionellen Pirckheimer-Tag am 25.03.2017, der Wort-Klang-Collage „Denn der Glaub´ ist ja ein Gnad vor Gott“ – Annäherungen an Caritas Pirckheimer“ am 24.05.2017 sowie der dreiteiligen Reihe „Heilen der Erinnerung“ in Kooperation mit der evangelischen stadtakademie nürnberg - bieten wir viele weitere spannende Bildungsangebote -  lassen Sie sich überraschen und blättern Sie im neuen Programm!


Siegfried Grillmeyer
Akademiedirektor und Geschäftsführer