Auf ihrer Frühjahrssitzung hat die Freisinger Bischofskonferenz die Einrichtung zweier „Kompetenzzentren für Demokratie und Menschenwürde“ in Bayern beschlossen und finanzielle Mittel dafür bereitgestellt.  Sitz der beiden Kompetenzzentren ist für den Süden Bayerns Freising; für den Norden Bayerns Nürnberg.


Über das Zentrum

Arbeitsschwerpunkte

VERANSTALTEN UND BILDEN

  • Eigene Veranstaltungsangebote
  • Qualifizierungs- und Zertifizierungsangebote
  • Erstellung von Bildungs- und Informationsmaterialien
  • Kampagnenarbeit

VERMITTELN UND BERATEN

  • Beratungen von Einrichtungen und Gruppen
  • Weitervermittlung von kompetenten Expert*innen

VERNETZEN UND ERWEITERN

  • Foren zum Austausch von Projektpartner*innen und kirchliche Akteur*innen initiieren
  • Eigene Vernetzung vorantreiben

Themenschwerpunkte

  • Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit
  • Rechtsextremismus und Rechtspopulismus
  • Erinnerungsarbeit und Menschenrechte
  • Interkulturelles Lernen
  • Sprachsensibilität und Medienkompetenz
  • Demokratie, Partizipation und neue Beteiligungsformen
  • Katholische Soziallehre

Begleitende Aufgaben

  • Akquise von Drittmitteln
  • Aufbau eines Referent*innenpools
  • Öffentlichkeitsarbeit