Schriftgröße: AAA

Dies ist der Text in Leichter Sprache:

Die Straße der Menschenrechte

In Nürnberg gibt es die Straße der Menschenrechte. Was sind Menschenrechte? Wozu brauchen sie eine Straße? Wohnt jemand in dieser Straße?

Wir machen eine Führung durch diese Straße.

Da beantworten wir diese Fragen. Und erfahren vieles Interessante.

Zurück

Dr. Doris Katheder

Bildungsreferentin
Ressortleitung „Erinnerungsarbeit | Menschenrechte | Werte“

0911 / 2346-129

katheder@cph-nuernberg.de

Publikationen

BRANDNEW: Soeben erschienen Band 5 Grundkurs Menschenrechte. Artikel 24-30. Darin Interviews mit Stefan Doll, Dr. Claudia Mahler, Prof. Dr. Claudia Lohrenscheit, Prof. Dr. Hermann Glaser, Prof. Dr. Arnd Pollmann, Prof. Dr. Daniel Bogner und Prof. Dr. Bardo Fassbender.

Grundkurs Menschenrechte (Band 4), Artikel 18-23 (2014)

Grundkurs Menschenrechte (Band 3), Artikel 12-17 (2013)

Grundkurs Menschenrechte (Band 2). Artikel 6-11 AEMR. Kommentare und Anregungen für die politische Bildung.

Grundkurs Menschenrechte (Band 1) Präambel und Artikel 1-5. Kommentare und Anregungen für die politische Bildung

Jahrbuch der Akademie CPH – Anregungen und Antworten
Im Fokus Menschenwürde

Führung durch die "Straße der Menschenrechte"

Wissenswertes über die Entstehung und Bedeutung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte,  die Straße der Menschenrechte und über die besondere Rolle Nürnbergs in der Zeit des Nationalsozialismus als ehemalige Stadt der Reichsparteitage und heutige Stadt des Friedens und der Menschenrechte erfahren Sie in einem etwa einstündigen Rundgang durch die Straße der Menschenrechte am Germanischen Nationalmuseum.

Der Rundgang wird nach Rücksprache simultan in Deutsche Gebärdensprache übersetzt und ebenso in Leichter Sprache durchgeführt. Außerdem bieten wir Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen an. Bitte sprechen Sie uns an.

 

Dr. Doris Katheder, Akademie CPH