Schriftgröße: AAA

Pirckheimer-Preis 2009

Anlässlich des diesjährigen Caritas-Pirckheimer-Tages am 14.3.2009 verlieh die Akademie CPH erstmalig den „Pirckheimer-Preis“ für herausragende Facharbeiten von Schülerinnen und Schülern im Themenbereich Zeitgeschichte und Erinnerungsarbeit.
Ausschreibung 2009
Die Jury unter dem Vorsitz des früheren Kulturreferenten der Stadt Nürnberg, Prof. Dr. Hermann Glaser, zeichnete vier Schülerinnen und Schüler mit dem Pirckheimer-Preis 2009 aus.

Die Preisträgerinnen und Preisträger und ihre Arbeiten

1. Preis
Philipp Werner, Goethe-Gymnasium Regensburg: „Privatfotografien aus dem Zweiten Weltkrieg. Ein Zugang zu meinem Großvater?“

2. Preis
Andrea Zülke, Albrecht-Altdorfer-Gymnasium Regensburg „Der Volkstrauertag nach 1945.“

3. Preis
Juliane Hein, Elsa-Brandström-Gymnasium München. „Flucht, Vertreibung und Integration. Dokumentation am Beispiel einer Biographie aus Schlesien.“ …?“
Dorothee Künzel, Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg: „Arisierung jüdischer Betriebe am Beispiel Nürnbergs“