Schriftgröße: AAA

Theologie | Spiritualität | Philosophie

Samstag 29.04.17 10:00 bis 17:00 Uhr
STUDIENTAG FÜR FRAUEN

„Ich habe euch kein Frauengeschwätz geschrieben“ (Argula von Grumbach)

Frauen und Reformation

Waren Frauen nur die Ehefrauen von großen Reformatoren oder spielten sie selbst eine Rolle als Reformatorinnen? Der Studientag lädt ein, die Reformation aus Frauenperspektive neu zu entdecken.

 

Bei einer Stadtführung werden Nürnberger Frauen der Reformationszeit zwischen Treue zum Alten und Mut zum Neuen vorgestellt. Anschließende Workshops beschäftigen sich mit Caritas Pirckheimer und Argula von Grumbach, zwei widerständigen Persönlichkeiten, und ihren Visionen zur Reform der Kirche. Der Tag endet mit einer liturgischen Feier.

Teilnahmebeitrag: 29,- (incl. Mittagessen und Nachmittagskaffee)

Ihre Teilnahme soll aufgrund finanzieller Probleme nicht scheitern. Bitte melden Sie sich, Vertraulichkeit wird garantiert.

Anmeldung bis 13.04.2017 im CPH erbeten.

Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt, rechtzeitige Anmeldung wird empfohlen. Vergabe der Plätze in der Reihenfolge der Anmeldungen

weiterer Termin: 06.10.2016

Kooperationspartner: Frauenpastoral im Erzbistum Bamberg

Leitung

Anne-Kathrin Eisenbarth, Frauenpastoral im Erzbistum Bamberg

Referent/-innen

Nadja Bennewitz M.A., Nürnberg

Dipl.-Theol. Ulrike Knörlein, Referentin der Fachstelle für Frauenarbeit im FrauenWerk Stein e.V.

N.N., Frauenseelsorgerinnen aus den Bayerischen Diözesen

Veranstaltungsnummer

41276