Schriftgröße: AAA

Erinnerungsarbeit | Menschenrechte | Werte

Freitag 09.06.17 16:00 Uhr bis Sonntag 11.06.17 13:00 Uhr
SEMINAR

Von der Stadtgeschichte zum nachhaltigen Bildungstourismus

Neue Konzepte für Marketing, Ausrichtung und Vermittlung

Das Modul D "Erforschen, Bewahren, Weitergeben" wird oft zum Abschluss des Fernstudiums "Historische Stadt" gewählt. Wenn mit Vergangenheit mehr geschehen soll als Vergehen und Vergessen, so sind die Zeugnisse in angemessener Weise zu präsentieren. Die Seminarbeispiele sind ganz unterschiedlich. In einem Fall verschafft der zeitliche Abstand Distanz zur Bewältigung von Geschehnissen, die aber medial äußerst gegenwärtig sind und viele Menschen bis heute interessieren. Im anderen Fall sind die damaligen Verhältnisse menschlichen Zusammenlebens so weit von heutigen Gegebenheiten entfernt, dass sich die Vermittlungsarbeit auch darauf richten kann, mit spielerischen Ansätzen die Phantasie anzuregen und so Vorstellungswelten zu ermöglichen.

Weitere Informationen zum Programmablauf als PDF-Download

Ansprechpartner für Rückfragen: Dr. Manfred Bossow,
Tel. 0451/70 79 98 24,
E-Mail: bossow(at)fernstudium-historische-stadt.de

Hauptveranstalter: Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung Lübeck (ZKFL)
Kooperationspartner: Akademie CPH

 

 

Referent/-innen

Katrin Kasparek, Ausbildungsleiterin im Verein "Geschichte für alle", freie Trainings- und Ausbildungsleiterin für andere Anbieter in Deutschland

Beyer Matthias, Tourismusexperte, Autor des Studienbriefes "Stadtmarketing"

Veranstaltungsnummer

43582