Schriftgröße: AAA

Theologie | Spiritualität | Philosophie

Mittwoch 06.12.17 15:00 bis 16:30 Uhr
NACHMITTAGSAKADEMIE

Bethlehem ist überall, Weihnachten aber ist immer

Theologische Grundlagen und Bedeutung der Weihnachtsgeschichte für heute

An Weihnachten feiern wir jedes Jahr die Erinnerung an das erste Kommen Jesu. Der heilige Franz von Assisi hat begonnen, die Geburt Christi nicht mehr als historische Erinnerung zu begehen, sondern hat das weihnachtliche Geschehen in seine eigene Zeit versetzt und übersetzt. Von dort haben die Weihnachtskrippen ihren Ausgang genommen. Angelus Silesius hat dieses Geschehen so zusammengefasst: „Und wäre Christus tausend Mal geboren und nicht in uns, wir wären tausend Mal verloren“. Adventliche Betrachtung mit musikalischer Umrahmung.

Teilnahmebeitrag: 3,- (ermäßigt 2,50)

Gemeinsam mit KEB Stadtbildungswerk Nürnberg e. V.

Mitwirkende

Marianne Röhlich, P. Joe Übelmesser SJ

Veranstaltungsnummer

44224