Schriftgröße: AAA

Theologie | Spiritualität | Philosophie

Mittwoch 21.02.18 15:00 bis 16:30 Uhr
NACHMITTAGSAKADEMIE

Theologie der Gewalt

Gibt es noch ethische oder theologische Gründe für die Anwendung von Gewalt?

Hat jetzt auch die Gewalt Anspruch auf theologische Kategorien, auf eine indirekte Berufung auf Gott? Wir sind das in den letzten Jahrzehnten gewohnt: Die Theologie des Volkes, die Theologie der Befreiung, die Theologie der Barmherzigkeit oder der Zärtlichkeit, die Theologie des Lebens oder Sterbens… Die Soziallehre der Kirche hat  noch bis vor 60 Jahren unbekümmert gesagt: Gewalt zur Verhinderung von Unrecht, zur Verteidigung von Heimat und Familie ist denkbar, ja manchmal wünschenswert. Wie hat sich dieses Denken seit der Enzyklika „Pacem in terris“ von Papst Johannes XXIII. gewandelt?

Teilnahmebeitrag: 3,- (ermäßigt 2,50)

Gemeinsam mit KEB Stadtbildungswerk Nürnberg e. V.

Referent/-in

Jörg Dantscher SJ, Nürnberg

Leitung

Marianne Röhlich, P. Joe Übelmesser SJ

Veranstaltungsnummer

47230