Schriftgröße: AAA

Theologie | Spiritualität | Philosophie

Mittwoch 25.04.18 15:00 bis 16:30 Uhr
NACHMITTAGSAKADEMIE

Wenn die Schafe nicht auf die Hirten hören

50 Jahre „Humanae vitae“ und „Königsteiner Erklärung“ über die Empfängnisregelung

Die Enzyklika „Humanae vitae“ Paul VI. (1968) über die Empfängnisregelung und die darauf reagierende „Königsteiner Erklärung“ der Deutschen Bischöfe markieren den Beginn einer bis jetzt dauernden Kirchenkrise: An die Stelle des fraglosen Gehorsams gegenüber der „lehrenden Kirche“ trat die Berufung der einst nur „hörenden Kirche“ auf das eigene Gewissen und die Einforderung der eigenen Kompetenz auch in den Fragen des Glaubens und der Moral. Welche Berechtigung und welche Bedeutung für das Leben der Kirche hat diese Beteiligung der Glaubenden an der Interpretation der christlichen Botschaft?

Eintritt: 3,- / ermäßigt: 2,50
Gemeinsam mit KEB Stadtbildungswerk Nürnberg e. V.

Referent/-in

Prof. em. Dr. Wolfgang Beinert, emeritierter Dogmatikprofessor und Theologe, Pentling

Leitung

Marianne Röhlich, P. Joe Übelmesser SJ

Veranstaltungsnummer

47232