Schriftgröße: AAA

Theologie | Spiritualität | Philosophie

Mittwoch 20.12.17 19:30 Uhr
REIHE: "AUS LIEBE ZUM MENSCHEN"

Kritiker ihrer Zeit – Erich Kästner

Impulse, Texte, Szenen, Improvisationen

Sie wurden zum Teil als Zyniker abgestempelt oder als Pessimisten. Dabei ging es ihnen um nicht weniger als die Zukunft der Menschen in einer Zeit, in der diese Zukunft mehr als auf dem Spiel stand. Zum Beispiel Erich Kästner: Der deutsche Schriftsteller und Publizist war einer der Renommiertesten seiner Zunft. Seine Schriften wurden von den Nazis verbrannt. Dennoch schrieb er unter Pseudonymen weiter. Nach Ende der Nazi-Herrschaft setzte er sich gegen Wiederaufrüstung und Militarismus ein und kritisierte die mangelnde Aufarbeitung der Nazi-Zeit.

Veranstalter: Offene Kirche St. Klara

Veranstaltungsort

St. Klara
Königstr. 66
90402 Nürnberg

Mitwirkende

P. Ansgar Wiedenhaus SJ, Jürgen Kaufmann

Martin Plentinger, Gitarre

Veranstaltungsnummer

47736