Schriftgröße: AAA

Theologie | Spiritualität | Philosophie

Sonntag 19.11.17 19:30 Uhr
FACHGESPRÄCH ZUR ÖKUMENISCHEN FRIEDENSDEKADE

Wirtschaft und Weltethos im Streit

Menschlich Wirtschaften in Zeiten des Freihandels

Von Weltethos reden angesichts einer von Konkurrenzkampf gezeichneten Wirtschaftswelt? Der Streit ist groß: TTIP, CETA und TISA haben Hunderttausende auf die Straße gebracht. Menschen streiten um Wirtschaftsfragen, nachdem über Jahrzehnte genau diese Themen nur müdes Gähnen hervorgerufen haben.

Aber ist wirtschaftliche Konkurrenz grundsätzlich schon ein Kampf von David gegen Goliath? Ist Freihandel ein Widerspruch zu "fairem Handel"? Verbindet ein freier Wirtschaftsraum Menschen und Völker oder kannibalisiert ein kapitalistisch ausgerichtetes Wirtschaftsmodell die Gesellschaften? Was leistet ein Finanzmarkt? Lässt er den Verteilungsstreit national und international weiterwachsen?

Dr. Bernd Villhauer stellt sich nach einem Impulsvortrag den kritischen Fragen von Dr. Siegfried Grillmeyer und Dr. Jürgen Bergmann.

Flyer "Wirtschaft und Weltethos im Streit" als PDF-Download

Anmeldung erbeten bei: Katrin Bauer, Tel. 09874 / 9-1040 oder katrin.bauer(at)mission-einewelt.de

Hauptveranstalter: Mission EineWelt

Referent/-in

Dr. Bernd Villhauer, Mitbegründer des Instituts für Praxis der Philosophie e.V. in Darmstadt, Geschäftsführer des Weltethos-Instituts Tübingen

Gesprächsteilnehmende

Dr. Siegfried Grillmeyer, CPH

Dr. Jürgen Bergmann, Mission Eine Welt e. V.

Veranstaltungsnummer

46330