Schriftgröße: AAA

Theologie | Spiritualität | Philosophie

Mittwoch 20.09.17 15:00 bis 17:00 Uhr
FÜHRUNG

Reformation "to go"

Rundgang auf den Spuren einer turbulenten Zeit

Der Rundgang durch die Nürnberger Altstadt blickt 500 Jahre nach der Veröffentlichung der Thesen Martin Luthers zurück auf die turbulente Reformationszeit in Nürnberg. Dabei kommt es zu Begegnungen mit erfolgreichen Verlegern, Glaubensflüchtlingen, widerstrebenden Nonnen und anderen Figuren jener Zeit. Man erfährt, weswegen sich die Reichsstadt Nürnberg dazu entschied, „dem Papst Urlaub zu geben“ und welche Auswirkungen diese Entscheidung zur Einführung des neuen Glaubens auf die Stadtbevölkerung hatte. Der Rundgang beginnt an der Sebalduskirche und endet an der Kirche St. Klara mit einem Ausblick auf die katholische Sicht der Reformation in Nürnberg.

Eintritt frei, Spende erbeten

Anmeldung erbeten bis 18.09.2017
Teilnehmendenzahl begrenzt, Vergabe der Plätze in der Reihenfolge der Anmeldungen

Veranstalter: Akademie CPH, Schulreferat der Katholischen Stadtkirche

 

 

Veranstaltungsort

Haupteingang Sebalduskirche
Winklerstr. 26, Nürnberg (Treffpunkt)

Leitung

Claudio Ettl, Akademie CPH

Thomas Ohlwerter, Leiter des Schulreferats der Katholischen Stadtkirche Nürnberg

Referent/-in

Eberhard Brugger, Geschichte für Alle e. V.

Veranstaltungsnummer

47684