Schriftgröße: AAA

Theologie | Spiritualität | Philosophie

Mittwoch 07.02.18 19:00 Uhr
BEGEGNUNG UND GESPRÄCH

Jüdisches Leben

Rabbiner Henry G. Brandt erzählt über das Judentum

Der Abend bietet Gelegenheit zur Begegnung mit Rabbiner Henry G. Brandt, einem der Pioniere des christlich-jüdischen Dialogs.

Henry G. Brandt wurde 1927 in München geboren. 1939 emigrierte die Familie des damals elf Jahre alten Brandt über England nach Tel Aviv. 1957 nahm er ein Studium am Leo Baeck College in London auf und beendete es 1961 mit dem Rabbinerdiplom. Nach verschiedenen Stationen als Rabbiner in ganz Europa war Henry Brandt von 1985 bis 2016 jüdischer Vorsitzender des Deutschen Koordinierungsrates der Gesellschaften für christlich-jüdische Zusammenarbeit. Er ist Mitglied des Vorstandes der Buber-Rosenzweig-Stiftung und des Gesprächskreises „Juden und Christen“ beim Zentralkomitee der deutschen Katholiken.

 

 

Eintritt frei

Kooperationspartner:
Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Franken e. V.
evangelische stadtakademie nürnberg

Referent/-in

Rabbiner Henry G. Brandt

Veranstaltungsnummer

47801