Schriftgröße: AAA

Globalisierung | Solidarität | Demokratie

Freitag 27.04.18 19:00 Uhr
TAGUNG

Vom ökologischen Ablass zur Postwachstumsökonomie

Entwicklungen und Fakten

Niko Paech ist einer der prominentesten Vertreter der Postwachstumsökonomie. Er beschreibt die Merkmale einer Ökonomie jenseits eines permanenten Wachstums und zeigt auf, welcher Wandel, welche Institutionen und welche Konsum- und Produktionsmuster mit diesem permanenten Wachstum einhergehen müssten. Ferner geht er der Frage nach, welche Wege in eine Wirtschaftsordnung führen, die auch ohne permanentes Wachstum für soziale Stabilität sorgen könnte.
Dr. phil. Fritz Reheis macht in seinem Vortrag zum Thema "Entschleunigung" deutlich, dass ein ständiges "Höher - Schneller -  Weiter" in Zerstörung und Destruktion umschlagen kann und zeigt Möglichkeiten auf, diese unheilvolle Dynamik zu durchbrechen und unsere Gesellschaft zu entschleunigen.

Hauptveranstalter: KAB Diözesanverband Eichstätt
Ansprechpartnerin für Rückfragen:
Mirjam Dressendörfer, Tel. 0911 988 06 500,
E-Mail: mirjam.dressendoerfer(at)kab-eichstaett.de

Referent/-innen

Niko Paech

Dr. phil. Fritz Reheis

Veranstaltungsnummer

48321