Schriftgröße: AAA

Theologie | Spiritualität | Philosophie

Mittwoch 16.05.18 19:00 bis 21:00 Uhr
REIHE "GELEBTE PHILOSOPHIE"

Es war einmal ...

Philosophie der Geschichte

Ist die Vergangenheit tot? Gibt es einen Fortschritt in der Geschichte? Hat die Geschichte einen Sinn? Kann man aus der Geschichte lernen? Ist objektive historische Erkenntnis möglich? Die Veranstaltungsreihe „Philosophie der Geschichte“ sucht eine Antwort auf diese und weitere damit zusammenhängende Fragen. Wie immer wird jedes Thema durch einen Vortrag am Mittwochabend und einen Gesprächskreis am Freitagvormittag behandelt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Thema des Abends: Hat die Beschäftigung mit der Geschichte einen Sinn und Zweck?

In der Schule und auf der Universität werden sehr viel Zeit und auch sehr viel Geld für das Studium der Geschichte aufgewandt. In gleicher Weise versuchen Museen und Ausstellungen mit hohem Aufwand einem interessierten Laienpublikum historische Sachverhalte näherzubringen.

Warum soll man sich mit Geschichte beschäftigen? Warum soll man wertvolle Ressourcen mit der Untersuchung von Sachverhalten zu verschwenden, die in der Vergangenheit liegen und die ein für alle Male verschwunden sind?

Wozu ist das nützlich?

Eintritt frei, Spende erbeten
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Termine: 13.06./18.07.2018
Ansprechpartner im CPH: Claudio Ettl

Referent/-in

Prof. em. Dr. Bernd Schmidt, Nürnberg

Veranstaltungsnummer

49675